Gemeinsam mit dem Bike auf "Sauerländer Stauseetour“

Gelungene Kombination aus fachlichem Austausch und rasantem Kurvenvergnügen

„Ganz schön hohe Luftfeuchtigkeit heute“ – kommentieren die Biker nach der Mittagspause den Dauerregen in Lüdenscheid. Bevor sie auf dem Gelände der Insta wieder die Motoren ihrer Zweiräder starten, wechseln einige der 21 Teilnehmer noch spontan in die Regenkombi. Seit dem frühen Morgen sind die Führungskräfte aus der Technischen Gebäudeausrüstung, Generalunternehmer, Elektrofachplaner und Architekten unterwegs auf Biker-Tour durch das Sauerland.

Geführt von drei professionellen Guides geht es vom 18. bis 20. August 2017 auf einer über 300 Kilometer langen Tour per Motorrad entlang der Stauseen im „Land der 1000 Berge“. Als Zwischenstationen dienen am ersten Tag die Standorte der drei Unternehmen Gira, Insta und dormakaba. Die Ausrichter des Events sind jeweils mit Key Accounts (Insta, Gira) oder Architektenbetreuern (dormakaba) bei der Biker-Tour vertreten, so dass sich immer wieder auch die Gelegenheit zum fachlichen Austausch ergibt. Aufgrund der „hohen Luftfeuchtigkeit“ sind am Freitag insbesondere die Besuche der Showrooms der der einladenden Firmen eine willkommene Abwechslung. Im Showroom der Insta demonstriert Key Account Oliver Marschke den Teilnehmern vielfältige Lösungen zur professionellen Beleuchtung im und am Gebäude.

Der Samstag bildet den Höhepunkt der Bike-Tour. Nach Übernachtung auf Burg Schnellenberg starten die 21 Biker bei strahlendem Sonnenschein von Attendorn aus auf eine ganztägige Rundfahrt über die kurvenreichen Sauerländer Landstraßen. Den Abschluss bildet erneut ein gemeinsamer Abend in Burg Schnellenberg, bevor sich am Sonntag alle Teilnehmer wieder auf den Heimweg begeben. Aufgrund der erneut guten Resonanz in diesem Jahr wird es wohl auch in 2018 eine Neuauflage der etwas anderen „Fortbildung für Führungskräfte“ geben.