Insta erhält den Design Award des EXHIBITOR Magazine für den Messestand Light + Building 2016

Details:

KategorieInternational Designer
AusstellerInsta GmbH
Design/KonstruktionUeberholz GmbH, Wuppertal
MesseLight and Building, 2016
Größe10 x 23 m
FotoDes Wahnsinns fette Beute GmbH, Attendorn

Auszug aus dem Gratulationsschreiben des Exhibitormagazine; Linda Armstrong, senior writer; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wie verwandelt man eine temporäre Konstruktion in ein herausragendes Kraftpaket? Wenn Sie Insta GmbH sind, bauen Sie einen abgeschlossenen Stand, dessen hoch-aufragende Wände, das starke schwarze Exterieur und die robuste aber auffällige Ästhetik ein Gefühl von Dauerhaftigkeit und Bedeutung erzeugen.

Insta, ein Anbieter von Beleuchtungstechnologie und Gebäudeautomation, wollte auf der Light and Building 2016 seine NoLimit Produktlinie präsentieren— ein lineares und modulares LED-System. Entworfen und gebaut von Ueberholz GmbH in Wuppertal, Deutschland, präsentierte das Design geschickt die ausgestellten Produkte als Kunststücke an den Wänden und Deckenplatten des Stands. Fast ganz ohne Bilder und Text, bot der Stand von Insta GmbH einen messerscharfen Focus auf die Produkte, mit Präsentation der LED-Systeme in den Wänden und im Decken-Baldachin.

Die Besucher wurden von den 6 m hoch aufragenden Wänden des Stands angezogen. Bedeckt mit matt-schwarzem Laminat wurde die Fassade nur unterbrochen vom beleuchteten Insta-Logo, einem Streifen einer eingebauten Lichtbox mit Fotos zum Einbau der Produkte und einem Produkt-Display in der Mitte und im vorderen Bereich des Stands, welcher in Wellen von blau, rot, grün und orange leuchtete. Trotz der imposanten Außenansicht, boten die zwei 2,5m breiten Öffnungen in der Vorderfront des 10 x 23m großen Stands einfachen Zugang.

Das fließende Innere mit seinen weißen und schwarzen laminatbedeckten Oberflächen in Kontrast zum Boden in Holzdekor war in drei Sektionen aufgeteilt. Im linken und rechten Drittels des Standes, in hell-weißes Licht getaucht, befanden sich Wände mit linearen Produktdisplays und hüfthohe Tische für weiteren Informationsaustausch. An der rechten vordere Ecke befand sich eine schwarze Bewirtungstheke.

Aber der Star der Show war wahrscheinlich die zentrale Fläche. „Die Wände des zentralen Bereichs zeigten lineare Produktdisplays", sagt Designer Nico Ueberholz. „Aber es gab auch eine abgehängte Decke mit eingebauten Produkten." Der Baldachin, der als „fesselnd, unerwartet und einfach wunderbar" bezeichnet wurde, beinhaltete die Farben schwarz und weiß, originelle Produktarrangements und ein übergroßes Gitter, das alle Blicke auf sich zog. Angezogen von dem Gallerieartigen Raum, konnten die Besucher in gemütlichen Lounge-Möbeln entspannen oder sich an den verschiedenen Bistrotischen mit dem Standpersonal unterhalten.

In seiner einfachsten Form war das Design eine Black Box. In Wirklichkeit aber war es der Effekt eines atemberaubenden Schaukastens, der die Produkte in den Vordergrund stellte und der Marke Insta einen Hauch von Dauerhaftigkeit und Bedeutung verlieh.